SOKO Tatort „Alto Adige“

  1. SSB
  2. SOKO Tatort „Alto Adige“

Toponomastikabend in Ehrenburg

EHRENBURG – Am 26. Juni lud die Schützenkompanie Ehrenburg, in Zusammenarbeit mit der vom Südtiroler Schützenbund ins Leben gerufenen SOKO Tatort „Alto Adige“, zu einer Podiumsdiskussion ein. Wie groß das Interesse und der Bedarf nach…

Protestaktion der SOKO Tatort „Alto Adige“ im Landtag

Demokratie darf keine Namen fälschen! BOZEN – In den kommenden Stunden und Tagen droht einer der größten Wünsche von Ettore Tolomei, dem Totengräber Südtirols, Wirklichkeit zu werden. Gewählte Volksvertreter deutscher und ladinischer Muttersprache sowie Abgeordnete…

Toponomastikabend in Kortsch

KORTSCH – Für die Ortsnamenfrage zu sensibilisieren und über die Hintergründe zu informieren: Das war das Ziel, das sich die Vinschger Schützen gemeinsam mit der vom Südtiroler Schützenbund ins Leben gerufenen SOKO Tatort „Alto Adige“…

Frühjahrsputz im Vinschgau

Weg mit den erfundenen Ortsnamen Nicht alle Ortsnamen sind gleich. Die einen sind aus der Notwendigkeit heraus entstanden, Orte bezeichnen zu müssen, die vorher keinen Namen hatten. Die anderen hingegen sind entstanden um ein Revier…

Namen, Lügen, Feigheit & Co.

TRIER – Eine Delegation des Südtiroler Schützenbundes tagte vom 10. bis 12. Februar in Trier (D) zum Thema „Ortsnamengebung im südlichen Tirol“. Für die wissenschaftliche Betreuung dieses 3-tägigen Seminars konnte der Sprachwissenschaftler Dr. Cristian Kollmann…
Menü
X
X