Siegesdenkmal

Siegesdenkmal: die Lüge benötigt die Stütze des Staates

BOZEN – Als hoffentlich traurigen Schlusspunkt in der Geschichte des sogenannten Siegesdenkmals bezeichnet der neue Landeskommandant des Südtiroler Schützenbund Jürgen Wirth Anderlan die kuriose Nachricht, wonach wenige Jahre nach aufwändiger Restaurierung des Siegesdenkmals nun selbiges…

Das Siegesdenkmal in Bozen

Im Januar 1947 sprengten die Amerikaner den “Ehrentempel” an der Feldherrnhalle, den der Nationalsozialismus zwischen 1933 und 1935 am Königsplatz in München errichten ließ – zu Ehren der beim Hitlerputsch am 9.11.1923 ums Leben gekommenen…

Darf mit einem Faschistendenkmal um Touristen geworben werden?

TIROL – “Schlutzer, Schlern, Siegesdenkmal…” – die landeseigene Südtirol Marketing Agentur (SMG) wirbt seit einiger Zeit auf ihrem offiziellen Instagram-Profil mit einem Bild des faschistischen Siegesdenkmals in Bozen. Mehrere hundert Nutzer haben den Beitrag mit…

Nanu? Faschistendenkmal doch nicht entschärft?

BOZEN – Trotz angeblicher Entschärfung wird das faschistische “Siegesdenkmal” weiterhin von rechtsextremen Politikern missbraucht. Am 4. November legten dort Mitglieder der Partei “Fratelli d’Italia” einen Kranz nieder – trotz Verbot des Bürgermeisters. “Allein diese Tatsache…

Bozner Faschistendenkmal erstrahlt in neuem Glanz

BOZEN – Mit finanzieller Hilfe der Südtiroler Landesregierung wurde nun das Faschistendenkmal mit einem beschönigenden Museum wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht und der Zaun geöffnet. War es lange Zeit gesperrt und dem Verfall preisgegeben,…

Faschistische Relikte – mehr Ehrlichkeit ist gefordert!

BOZEN – Mit großer Verwunderung nimmt der Südtiroler Schützenbund die jüngsten Aussagen von Landeshauptmann Kompatscher zu den faschistischen Relikten zur Kenntnis. “Nach einem vielversprechenden Start des Landeshauptmannes ist nun leider sehr schnell die Luft draußen”,…
Menü
X
X