Offiziersausbildung im Schützenbezirk Unterland

Gewappnet für die Zukunft

SALURN – Am Wochenende vom 12. und 13. März 2022 stand im Schützenbezirk Süd-Tiroler Unterland die lange vorbereitete Offiziersausbildung auf dem Programm. Gerade als Schützen und Marketenderinnen ist es in Zeiten wie diesen notwendig, in unserer Gesellschaft als Vorbilder voran zu gehen und sowohl auf Orts- als auch auf Landesebene die Gesellschaftspolitik mitzugestalten und sich aktiv einzubringen. Dazu ist eine laufende Aus- und Weiterbildung notwendig, weshalb Bezirksmajor Peter Frank und sein Stellvertreter Lukas Varesco die Ausbildung als wesentlichen Punkt im Jahresprogramm eingeplant hatten.

Zwei Tage lang sollten am denkmalgeschützten Crozzol-Hof in Buchholz bei Salurn die Themenbereiche innere und äußere Führung, Rhetorik sowie Konfliktmanagement auf der Tagesordnung stehen. An dieser ersten Schulung des Bezirks, die Referent Thomas Sinha leitete, nahmen eine Marketenderin und 12 Schützen teil. Der Referent Thomas Sinha schaffte es, auch schwierigere Themen wie sicheres Auftreten, das Moderieren von Veranstaltungen sowie die Motivation der Mitglieder näher zu bringen und die Teilnehmenden dafür zu begeistern. Die geübte Praxis des Offiziers-Daseins stand im Rahmen der Schulung im Vordergrund, das Gesellige durfte jedoch nicht zu kurz kommen. Am Abend lauschten die Teilnehmer den Ausführungen der Gründer des Bezirks Süd-Tiroler Unterland, die in bewegten Zeiten in einem umstrittenen Bezirk die Grundlagen für das heutige Schützenwesen legten, und genossen eine exklusive Schnaps-Verkostung.

Gestärkt, geschlossen und gut ausgebildet freuen sich die Teilnehmer vom Kurs nun auf ihre neuen Herausforderungen, ob in der Kompanie oder im Bezirk. Gerade als Schützen ist derzeit eine aktive Volkstumspolitik auf Gemeinde-, Bezirks- und Landesebene mehr denn je notwendig und es gehört zum Selbstverständnis der Tiroler Schützen und Marketenderinnen, in unserem Land auf allen Ebenen als Vorbilder voran zu gehen, damit das vereinte Tirol im Kleinen wächst. Nur wer sich selbst bewegt und für die eigenen Anliegen in die Auseinandersetzung tritt, bewegt auch andere.

Im Bild: Bezirksmajor Peter Frank (vorne hockend), Bezirksmajor-Stellverteter Lukas Varesco (vorne, ganz links), Referent Thomas Sinha (vorne, Dritter von links).

, , , , , , , , , , , , ,
18. Bezirkstag des Bezirks Burggrafenamt/Passeier
Der Vinschgau zeigt Flagge

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X