Großer Österreichischer Zapfenstreich zum Nationalfeiertag

INNSBRUCK – Der Einladung des Landes Tirol und des Bundes der Tiroler Schützenkompanien folgend nahm LKdt. des SSB, Mjr. Renato des Dorides als Ehrengast an den Feierlichkeiten am Landhausplatz von Innsbruck teil. Mit dabei die Fahnenrotte des SSB mit Bundesfähnrich Robert Ventir, Fahnenbegleiter E-Hptm. Arthur Bacher und E-Hptm. Werner Wenighofer sowie Bundesschießleiterin Sonja Hackhofer und E-Mjr. Hubert Straudi.

Traditionsgemäß fanden heuer am Montag, den 25. Oktober wieder – nach einem Jahr Pause – am Vorabend zum Österreichischen Nationalfeiertag in der Landeshauptstadt von Tirol die vom Militärkommando Tirol mit dem Land Tirol und dem Bund Tiroler Schützenkompanien gemeinsam organisierten Feierlichkeiten statt.

Ehrenzüge der 1. Jägerkompanie/Jägerbataillon 6, die Militärmusik Tirol unter dem Gesamtkommando von Oberst Felix Resch, eine Abteilung Schützenoffiziere vom Offizierskurs des BTSK, die Ehrenformation der SK Uderns-Kleinboden, die Bundesmusikkapelle Uderns, die Fahnenabordnung des WTSB mit LKdt. Enzo Cestari und  Traditionsverbände aus Tirol beteiligten sich ebenso an diesem Festtag.

Landeshauptmann Günther Platter schritt mit Militärkommandant Brigadier Ingo Gstrein und LKdt. Mjr. Thomas Saurer vom BTSK die Front der aufgestellten Formationen ab. Die Aufführung des Großen Österreichischen Zapfenstreichs in der Abenddämmerung vor einer Kulisse von Ehrenformationen und Fahnen bewegte die Gemüter der Mitwirkenden und der vielen Zuseher. Mit dem Abspielen der Bundeshymne und der Tiroler Landeshymne schloss diese würdige und beeindruckende Feier.

Fotos: BTSK / Matthias Sedlak

, , , ,
Treffen der Schützenbezirke Brixen und Süd-Tiroler Unterland
11. November: Das Land Tirol in Trauer

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X