Gedenkfeier „60 Jahre Feuernacht“ in Bruneck

BRUNECK – Am Freitag, den 11. Juni 2021 mit Beginn um 20.45 Uhr organisiert der Schützenbezirk Pustertal auf dem Rathausplatz in Bruneck die Gedenkfeier 60 Jahre Feuernacht.

Die Veranstaltung soll an die Feuernacht 1961 erinnern, als Südtirol in Not war, wo auf den Tag genau vor 60 Jahren vom BAS (Befreiungsausschuss Südtirol) in ganz Südtirol 37 Strommasten in der Nacht vom 11. auf den 12. Juni gesprengt worden waren.

Durch die starke italienische Zuwanderung befand sich Südtirol auf einem Todesmarsch, von einer Landesautonomie war noch nichts zu sehen.

Im Pustertal waren es die Puschtra Buibm die in dieser Zeit aktiv waren, deshalb wird ein gewichtiger Teil dieser Veranstaltung unter dem Motto „Holt sie Heim“ gestellt. Sie mussten ins Exil gehen und haben langjährige Haftstrafen erhalten. Eine Begnadigung steht bis heute aus.

Ablauf:

  • Die Begrüßung erfolgt durch Bezirksmajor Erich Mayr, die Familienmusik Hofer wird die Gedenkfeier mit passenden Liedern begleiten.
  • Bürgermeister Roland Grießmair wird die Grußworte der Stadtgemeinde Bruneck überbringen.
  • Hauptmann Stefan Liensberger liest Auszüge aus dem Tagebuch „Ich, Kerschbaumer“.
  • Ein Höhepunkt werden die Videobotschaften der Puschtra Buibm sein.
  • Darauf folgt die Gedenkrede von Dr. Martha Stocker.
, , , , , , , , , , , ,
60 Jahre Feuernacht
Heimat Tirol in Europa beleuchtet

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X