Bezirk Pustertal: Erich Mayr wiedergewählt

PFALZEN – Aufgrund der Pandemie-Regeln ist der Bezirkstag in Pichl/Gsies vom März auf den 4. Juli 2021 verlegt worden. So ist der Schützenbezirk Pustertal am Samstag, den 17. April mit einer ordentlichen Bezirksversammlung und mit einer Andacht, zelebriert von Bezirkskurat Michael Bachmann, ins Jahr 2021 gestartet.

Die Teilnehmerzahl wurde aufgrund der aktuell geltenden Bestimmungen auf das nötigste beschränkt. Bezirksmajor Erich Mayr hielt kurz Rückschau auf das von coronabedingten Absagen geprägte Jahr 2020. Nur im Herbst sei es möglich gewesen, einige Veranstaltungen, wie die Klosterwald Gedenkfeier in St. Lorenzen und die Bergmesse am Kronplatz abzuhalten.

Es folgte der detaillierte Kassabericht von Bezirkskassier Haymo Laner, der einstimmig entlastet wurde.

Die Neuwahlen im Schützenbezirk Pustertal wurden von Bundesjungschützenbetreuer Mjr. Kuno Huber geleitet. Alle bisherigen Mitglieder der Bezirksleitung haben sich wiederum der Wahl gestellt und wurden einstimmig wiedergewählt: Als Bezirksmajor wurde Erich Mayr bestätigt und Christian Steger als sein Stellvertreter. Markus Hackhofer bleibt Fähnrich und Haymo Laner Bezirkskassier.

Die Bezirksbeiräte sind Hptm. Kurt Gasteiger – Bataillon Ahrntal, Hptm. Erich Kirchler – Bereich Taufers, Hptm. Johann Winding – Bereich Mitte, Hptm. Werner Oberhollenzer – Bereich unteres Pustertal, Mjr. Emanuel Delmonego – Bereich Ladinien, sowie Lt. Lukas Kuenzer – Bereich oberes Pustertal.

Das Pustertal stellt sieben Delegierte im Bundesausschuss, auch diese wurden neu gewählt:

Hptm. Leonhard Hochgruber, Olt. Matthias Hofer, Hptm. Stefan Liensberger, Hptm. Juri Oberlechner, Hptm. Werner Oberhollenzer, Olt. Andreas Oberhofer und Hptm. Christian Steger.

Von den 34 Kompanien und der Schützenkapelle Pichl waren 30 jeweils mit einem Teilnehmer anwesend.

, , , , , , , , ,
Hannes Holzner als Bezirksmajor bestätigt
Gedenkfeier zum 100. Todestag von Franz Innerhofer

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X