Vorsicht und Mut sind in schwierigen Zeiten gefragt

MERAN – Die große Landesfeier im Gedenken an Andreas Hofer konnte heuer nicht wie gewohnt unter großer Teilnahme der Bevölkerung und der Schützenabordnungen stattfinden. In guten Zeiten wurden über 1.000 Teilnehmer gezählt. Ein Jahr ohne dem Tiroler Freiheitshelden die Ehre zu erweisen, war für den Südtiroler Schützenbund aber keine Option.

Angeführt von Bundesgeschäftsführer Major Egon Zemmer haben der Burggräfler Bezirksmajor Hannes Holzner und eine Abordnung der drei Schützenkompanien der Stadt Meran, zwei Kränze vor dem Andreas-Hofer-Denkmal niedergelegt.

„In diesen Zeiten bedarf es reichlich an Vorsicht. Es bedarf aber auch an Mut. Mit der Gefahr wächst der Mut und die Kraft erhebt sich im Drang. Genauso hatte auch Andreas Hofer mit viel Mut und Kraft für die Freiheit unseres Landes gekämpft, und kann uns in dieser schwierigen Zeit Vorbild sein“, betont Major Egon Zemmer.

Bildergalerie

Andreas-Hofer-Landesfeier in Meran, 21.02.2021
, , , , , , ,
Andreas-Hofer-Gedenkfeier in Mantua
Flammenschrift ES REICHT!

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X