Schützenbund trauert um Ehrenfähnrich Josef Seppi

KALTERN/BOZEN – Die Schützenkompanie „Mjr. Josef von Morandell Kaltern“ und der Südtiroler Schützenbund trauern um ihren Kameraden und Ehrenfähnrich Josef Seppi aus Kaltern.

Josef Seppi war seit 1980 Mitglied der Schützenkompanie „Mjr. Josef von Morandell Kaltern“ und war von 1988 bis 2015 (27 Jahre) Bundesfähnrich des Südtiroler Schützenbundes. Einmal, als er vor Jahren nach der Neuwahl der Bundesleitung gefragt wurde, ob er denn für das Amt des Bundesfähnrichs wieder zur Verfügung stehen würde, hat er klipp und klar gesagt: „Mi brauchts nit zu frogen, i bin olm – so long is dergea und es mi brauchn kennts – i bin olm“. Und das war er auch der Sepp.

Selbst, bis zu seiner Pensionierung im Weinbau und in der Kellerwirtschaft tätig, zeigte sich seine Heimatverbundenheit insbesondere auch darin, dass er dann, wenn er beruflich unabkömmlich war, plötzlich doch in den Reihen der Schützen stand. Egal ob Herbst, ob Ernte, ob Wind oder Wetter – Sepp konnte immer! Nichts tat seinem Pflichtbewusstsein und seinem fortwährendem Einsatz Abbruch.

Mit Stolz und besonderem Eifer trug Josef Seppi die Bundesfahne des Südtiroler Schützenbundes und ist ein leuchtendes Vorbild aufopferungsvoller Pflichterfüllung. Weder Chargen noch Karriere standen bei ihm jemals im Vordergrund. Sondern das unermüdliche sich einbringen zum Wohle der Gemeinschaft, sei es auf Kompanieebene in Kaltern als auch auf Bundesebene im Südtiroler Schützenbund.

Der Südtiroler Schützenbund wird Josef Seppi stets ein ehrendes Andenken bewahren und drückt seiner Familie sein aufrichtiges Beileid aus.

Die Beerdigung findet am Dienstag, den 26. Jänner 2021 um 14.30 Uhr in Kaltern statt. Die Schützen treffen sich um 14.15 Uhr bei der Pfarrkirche in Kaltern zum Trauergottesdienst. Anschließend begleiten wir unseren Kameraden zur Einsegnung auf dem alten Friedhof. Der Rosenkranz wird am Montag, den 25. Jänner 2021 und am Dienstag, den 26. Jänner 2021 in der Franziskanerkirche in Kaltern gebetet.

Ehrenfähnrich Josef Seppi
© Südtiroler Schützenbund / E. Zemmer
Ehrenfähnrich Josef Seppi
© Südtiroler Schützenbund / E. Zemmer
, , , , , , ,
Bundesleitung bedauert Rücktritt des Landeskommandanten und blickt in die Zukunft
Corona – Ein Weckruf für Südtirol

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X