Schützen beliefern Sozialeinrichtungen mit Desinfektionsmittel

BOZEN – Am Karfreitag, den 10. April 2020 haben 17 Schützen alle 78 Sozialeinrichtungen in Südtirol mit Desinfektionsmittel und Biozid (Chlorwasser) beliefert, teilt der Südtiroler Schützenbund in einer Aussendung mit.

Hergestellt wurde das Desinfektionsmittel von der Firma Roner aus Tramin. Insgesamt wurden 3.640 Liter Desinfektionsmittel und 1.160 Liter Biozid an alle Sozialeinrichtungen zugestellt. Bei dieser Gelegenheit wurden auch die Ostergeschenke des Bischofs für die Alten- und Seniorenheime mitgeliefert. Sammelstelle war das Zivilschutzzentrum in Bozen. Von dort aus wurden alle Landesteile beliefert.

„Die Frauen und Männer des Südtiroler Schützenbundes werden weiterhin an vorderster Front mithelfen, zum Schutz einer Generation, der wir so vieles verdanken“, so Landeskommandant Jürgen Wirth Anderlan.

Belieferung der Sozialeinrichtungen in Südtirol, 10.04.2020
, , , , , , , ,
Wir Schützen kämpfen bereits an der Front
Osteraktion der Jungschützen

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X