#zommholtn – Heiliger Josef bitt für dein Land Tirol!

TIROL – Der Südtiroler Schützenbund ruft die Bevölkerung dazu auf, am Josefitag ein Zeichen des Zusammenhalts zu setzen und das Land mit Tiroler Fahnen zu beflaggen.

Der heilige Josef ist Schutzpatron der Arbeit und des Handwerks, er wird seit Papst Pius IX. als Patron der gesamten katholischen Kirche verehrt. Zudem wird er durch ein kaiserliches Dekret Maria Theresias bereits seit 1772 als Landespatron Tirols bezeichnet.

In Italien ist der Josefi-Tag seit dem Jahr 1977 zwar kein nationaler Feiertag mehr, wir wollen diesen großen Schutzpatron Tirols aber trotzdem ehren. Auch an Josefi werden in unserem Land um 12:00 Uhr für 10 Minuten die Kirchenglocken läuten, um uns an diesen Feiertag zu erinnern. In diesem Jahr können wir dies leider nicht mit gemeinsamen Feiern tun, jedoch können wir den Hl. Josef besonders in dieser so schweren Zeit um seine Fürsprache für unser Land bitten und um seinen Schutz.

Ein äußeres Zeichen dafür und für das Zusammenhalten in unserem Land kann es auch sein, wenn wir die Landesfahnen hissen.

#zommholtn

Alle Landsleute werden aufgerufen, ein sichtbares Zeichen zu setzen, dass wir zu unserem Landespatron stehen: am 19. März sind alle aufgerufen die Tiroler Fahne zu hissen und als weiteres Zeichen des Zusammenhalts und der Verbundenheit mit Volk und Heimat in dieser schwierigen Zeit werden wir unsere Landesfahne bis zum 5. April auch hängen lassen.

Fotos der Tiroler Fahnen mögen in den sozialen Netzwerken veröffentlicht werden! Hashtags: #zommholtn #tirol #josefi

Heiliger Josef bitt für dein Land Tirol!

P. Christoph Waldner OT
Landeskurat

Jürgen Wirth Anderlan
Landeskommandant

, , , , , , , , ,
SSB-Bundeskanzlei: Parteienverkehr ausgesetzt
„Siam pronti alla morte“

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X