18. Alpenregionsschießen der Schützen

MIEMING – Am Samstag, den 22. Juni 2019 hat in Mieming das 18. Alpenregionsschießen der Schützen stattgefunden. Dabei haben sich die 25 besten Schützen der jeweiligen Schützenbünde in einem fairen Wettkampf gemessen.

Mannschaftswertung:

1. Rang mit 3.810 Ringe Bund der Bayerischen Gebirgsschützen
liegend 2.435 Ringe, stehend 1.375 Ringe, Total 3.810 Ringe
Den Wanderpokal bekommt Bund der Bayerischen Gebirgsschützen

2. Rang mit 3.746 Ringe Bund der Tiroler Schützenkompanien
liegend 2.484 Ringe, stehend 1.284 Ringe, Total 3.746 Ringe

3. Rang mit 3.464 Ringe Südtiroler Schützenbund
liegend 2.267 Ringe, stehend 1.197 Ringe, Total 3.464 Ringe

4. Rang mit 3.180 Ringe Welschtiroler Schützenbund
liegend 2.196 Ringe, stehend 984 Ringe, Total 3.180 Ringe

Für die gute Organisation und Ausrichtung des 18. Alpenregionsschießens in Mieming bedanken wir uns an dieser Stellen beim Bund der Tiroler Schützenkompanien nochmals recht herzlich.

Die Mannschaft des Südtiroler Schützenbundes vor dem Eduard-Wallnöfer-Schießstand in Mieming.

, , , , , , ,
Podiumsdiskussion zu Herz Jesu
Schützenbund trifft Landeshauptmann Kompatscher

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X