Pfalzen – 60 Jahre für Volk und Heimat

PFALZEN – Die Schützenkompanie Pfalzen wurde 1969 wiedergegründet, von den Gründungsmitgliedern leben neben der damaligen Fahnenpatin Rosa Harrasser Bachmann noch Peter Hilber und Franz Rigo. So wurde am Samstag den 15. Juni 2019 das 60-jährige Wiedergründungsjubiläum der Sichelburger Schützenkompanie gefeiert.

Um 17.30 Uhr nahmen die Gäste Aufstellung auf dem Kirchplatz, angereist waren zahlreiche Fahnenabordnungen aus dem Pustertal, die Partnerkompanie Söllhuben aus Bayern und die Ehrenkompanie Terlan „Gericht Neuhaus”.

Hauptmann Walter Unterpertinger konnte zahlreiche Ehrengäste begrüßen: Ortspfarrer und Bezirkskurat Michael Bachmann, Bürgermeister Josef Gatterer mit den Gemeinderäten, Bundesmarketenderin Manuela Lastei, Bezirksmajor Erich Mayr, Alt-Landeskommandant und Festredner Elmar Thaler.

Das Jubiläum begann mit einer Messfeier, die von Ortspfarrer Michael Bachmann zelebriert und von der Musikkapelle Pfalzen mitgestaltet wurde. Von der Ehrenkompanie Terlan unter dem Kommando von Hauptmann Andreas Franzelin wurde nach dem Evangelium eine Ehrensalve für den Allerhöchsten abgefeuert. In seiner Predigt nimmt der Bezirkskurat das 60-Jahrjubiläum der Pfalzner Kompanie als Aufhänger um Rückschau auf die gesellschaftlichen Änderungen in dieser Zeit zu halten. Glaube sei heute nicht mehr selbstverständlich, die Zeit sei nicht schlechter, sondern anders.

Mit den Grußworten von Bezirksmajor Erich Mayr begann der weltliche Teil der Feier. Er lobte die Sichelburger Schützenkompanie für ihre sehr gute Jugendarbeit. Auch hätten sie stets eine tragende Rolle in verschiedenen Bezirksleitungen gespielt und verlässliche Personen entsandt. Der Beweggrund der örtlichen Kompanie beizutreten, sei derselbe wie vor 60 Jahren: Das Land so zu pflegen, wie es die Gründungsväter vererbt haben. Auch bei Themen wie die Aushöhlung der Autonomie, die Auflockerung des Proporzes in den Krankenhäusern und fehlende Kompetenzen wie bei Post und Wolf, sei es Aufgabe der Schützen den Finger zu heben. Er schließt mit den Worten: „Auch wenn der Wind oft rau ist, gilt es weiterhin seinen Teil zum Erhalt der Heimat zu leisten. So wie die Pfalzner Kompanie in den letzten 60 Jahren.“ 

Bundesmarketenderin Manuela Lastei überbrachte die Grußworte der Bundesleitung des Südtiroler Schützenbundes.

In seinen Glückwünschen tauchte Bürgermeister Josef Gatterer tief in die Geschichte der Kompanie verbunden mit der Tiroler Geschichte ein. Er dankte der Kompanie für ihren Einsatz in Dorf.

Unter das Motto: „Es isch Zeit – Für Volk und Heimat“ stellt Alt-Landeskommandant Elmar Thaler seine mitreißende Festrede. Hätten sich die Sichelsburger Schützen doch bereits vor 10 Jahren, dieses Motto auf die (Schützen-) Fahne geschrieben.

Nach den Klängen der Landeshymne erfolgte der Abmarsch der Formationen durch das Dorf zum Festplatz.

60-Jahrfeier der Schützenkompanie Pfalzen, 15.06.2019

, , , , , , ,
60 Jahre Schützenkompanie Taisten
Alpenregionstreffen 2020: Passeirer Vereine ziehen an einem Strang

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X