MILA-Besichtigung der Marketenderinnen

BOZEN – Am Donnertag, den 22. November 2018 trafen sich 20 Marketenderinnen der Schützenbezirke Bozen und Unterland auf dem Parkplatz des Milchhofs MILA.

Dort empfing uns Julia in ihrer Arbeitskleidung um uns einen interessanten Abend zu bieten. Nach der Begrüßung wurde auf dem Hof der Mila mit einer Einführung in deren Geschichte begonnen. Anschließend begleitete uns Julia in den Präsentationsraum, wo wir uns mit einem Schutzmantel, Haube und Schuhüberzug ausstatten mussten. Auch sämtlicher Schmuck musste abgenommen werden, um die Verunreinigung der Produkte zu verhindern. Am Eingang der Produktion mussten wir dann noch unsere Hände desinfizieren und schon ging es los.

Von der Erhitzung der Milch, über die Mischung der Joghurt-Sorten, bis zur Biegemaschine für die Tetrapack-Kartons durften wir im ersten Stockwerk vieles betrachten. Anschließend ging es in den unteren Stock, wo die riesige Joghurt- Abfüllanlage, sowie die Verschließungs- und Verpackungs-maschine in Betrieb ist. Nicht fehlen durften jene der Trink- und Knusperjoghurts.

Nur kurz hielten wir uns im Lager der Mila auf, da uns die Kälte schnell wieder hinaus trieb. Schließlich ging es noch in den obersten Stock, wo die Butterei ihren Platz hat, welche allerdings derzeit nicht in Betrieb war. Aufgrund der strengen Hygieneregeln durften wir nur von außen einen Blick hineinwerfen.

Abschließend fanden wir uns wieder im Präsentationsraum ein, wo uns Julia noch zahlreiche Fragen beantworten konnte. Auf keinen Fall fehlen durfte dann noch eine kleine Verkostung, sowie das Gruppenfoto.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Julia, die uns durch diesen lehrreichen Abend führte und bei allen Mädels die unserer Einladung gefolgt sind.

Für den Bezirk Bozen: Julia Burger

Für den Bezirk Unterland: Elisabeth Kofler

, , , ,
Requiem für die Gefallenen 1915-1918
Kinder backen für Kinderherz

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X