Adventwallfahrt der Tiroler Schützen zum Hl. Vater nach Rom

TIROL – „Es war am 24. Dezember des Jahres 1818, als der damalige Hilfspriester Herr Josef Mohr bei der neu errichteten Pfarre St. Nicola in Oberndorf dem Organistendienst vertretenden Franz Gruber ein Gedicht überreichte, mit dem Ansuchen eine hierauf passende Melodie für 2 Solostimmen sammt Chor und für eine Guitarre-Begleitung schreiben zu wollen.“

So beschrieb Franz Xaver Gruber am 30. Dezember 1854 in der „Authentischen Veranlassung“ die Entstehungsgeschichte des Weihnachtsliedes „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ Das Lied fand bei der Oberndorfer Bevölkerung „allgemeinen Beifall“. Über einen Tiroler Orgelbauer gelangte „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ von Oberndorf bei Salzburg nach Fügen im Zillertal. Und von Tirol aus eroberte es die ganze Welt: Die Geschwister Strasser aus Hippach und die Rainer Sänger machten als Tiroler Natur- und Nationalsänger das Lied in Europa, Russland und den USA bekannt.

Zum 200. Jahr seit der Uraufführung organisiert der Verband Tiroler Schützen als Botschafter Tirols zusammen mit der Initiatorin Anneliese Breitenberger eine Wallfahrt nach Rom, wo im Petersdom unter Mitwirkung der Schützenkapelle Pichl-Gsies, der Großglocknerkapelle Kals, der Familie Aschenwald aus dem Zillertal, der Singgemeinschaft Ramsau im Zillertal sowie der Solisten Anneliese Breitenberger & Partner und Schützen aus allen Tiroler Landesteilen ein Rorate zelebriert wird, bevor tags darauf die Wallfahrer von Papst Franziskus im Rahmen einer Generalaudienz empfangen werden.

PROGRAMM:

Montag 17.12.2018

  • 1 Uhr: Abfahrt in Mayrhofen, Kals und Landeck
  • 2 Uhr: Abfahrt in Innsbruck
  • 3 Uhr: Abfahrt in Brixen
  • 4 Uhr: Abfahrt in Bozen Süd
  • 4.30 Uhr: Abfahrt in Trient Süd
  • 5 Uhr: Abfahrt in Rovereto Süd
  • 13 Uhr: Mittagessen in Rom
  • 14.30 Uhr: Stadtrundfahrt
  • 16.00 Uhr: voraussichtlich Weihnachtskonzert in der Basilica San Paolo Fuori Le Mura
  • anschl.: Abendessen im Hotel, freie Abendgestaltung

Dienstag 18.12.2018

  • 7 Uhr: Frühstück
  • 9 Uhr: Besichtigung Vatikanische Museen
  • 12 Uhr: Mittagessen
  • 17 Uhr: Rorate im Petersdom
  • 18.30 Uhr: Feierlicher Einzug auf dem Petersplatz zum Tiroler Weihnachtskonzert unter dem Christbaum
  • 20 Uhr: Abendessen
  • anschließend freie Abendgestaltung 

Mittwoch 19.12.2018

  • 7 Uhr: Frühstück
  • 10 Uhr: Generalaudienz, anschließend Mittagessen
  • 15 Uhr: Rückkehr nach Tirol

Preis für 3 Tage: 298,-* Euro p.P.

im Doppel- oder Dreibettzimmer in gutem 3-Sterne-Hotel, 800 Meter vom Vatikan entfernt. Hin- und Rückfahrt in modernem Reisebus, Stadtführung, Eintritt in die Vatikanischen Museen, Vollpension mit Getränk (1/4 Wein oder 1/2 Wasser oder 1 Saft) sowie das Mittagessen am Abreisetag.

N.B.: Einzelzimmer sind gegen Aufschlag von 40,- Euro in sehr beschränkter Anzahl verfügbar.

Eine Veranstaltung des Verbandes Tiroler Schützen · Begrenztes Kontingent · * Preis gültig vorbehaltlich Verfügbarkeit

Verbindliche Anmeldungen innerhalb 31. August 2018:

Einzahlungen an:

  • Südtiroler Schützenbund, Welschtiroler Schützenbund
    Raiffeisen Landesbank: IBAN: IT49 O034 9311 6000 0030 0043 109 Swift/BIC: RZSBIT2B
  • Bund der Tiroler Schützenkompanien
    Raiffeisenlandesbank Tirol: IBAN: AT35 3600 0000 1000 9447 Swift/BIC: RZTIAT22
, , , , , , ,
Gemeinderatsbeschluss ohne Inhalt?!
SSB unterstützt den Aufbau eines Fahrzeugschuppens für die Feuerwehr in Malmkrog

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X