SSB bei Brendtenfeier 2018 – Hohe Auszeichnung für EMjr. Sepp Kaser

MITTENWALD/BOZEN – Auch dieses Jahr fand die Brendtenfeier, die zentrale Gedenkfeier für die Gefallenen der deutschen Gebirgstruppe, unter Beteiligung des Südtiroler Schützenbundes statt. Unter der Führung von Ehrenmajor Sepp Kaser nahm die Bundesfahne des SSB an der sehr eindrucksvollen und würdigen Gedenkfeier am Hohen Brendten bei Mittenwald teil. Die Festredner der Gedenkveranstaltung verstanden es, eine Brücke zwischen den Gefallenen der beiden Weltkriege und den in den Auslandseinsätzen Gefallenen der Bundeswehr zu schlagen. 

Musikalisch umrahmt wurde die Brendtenfeier von der Militärmusik Tirol, das Gebirgsjägerbataillon 233 Mittenwald stellte die Ehrenkompanie. Auch dies ein Zeichen, dass diese Gedenkfeier grenzübergreifend für die österreichischen, bundesdeutschen und Südtiroler Gefallenen der Gebirgstruppe gilt.

Nach der Gedenkfeier wurde Ehrenmajor Sepp Kaser mit dem silbernen Ehrenzeichen des Kameradenkreises der Gebirgstruppe ausgezeichnet. Wie der Vorsitzende der Ortskameradschaft Burgau, Harald Wagner, der diese hohe Auszeichnung maßgeblich initiierte, ausführte, wurde Sepp Kaser für seine hervorragenden Verdienste um die Freundschaft zwischen den deutschen Gebirgsjägern und den Südtiroler Schützen geehrt.

Der Südtiroler Schützenbund bedankt sich bei Kamerad Wagner sehr herzlich für diese hohe Ehre und gratuliert unserem EMjr. Sepp Kaser sehr herzlich zu dieser hohen Auszeichnung!

Im Bild (v.l.): Ehrenmajor Sepp Kaser mit Harald Wagner, Vorsitzender der Ortskameradschaft Burgau, und Hans Sahm, Präsident des Kameradenkreises der Gebirgstruppe.

, , , , , , , , , ,
Treffen der Alpenregion – Ein Schützenfest der Superlative
25. Alpenregionstreffen: Teilnahmerekord mit 10.682 Trachtenträgern im Zillertal

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X