Bezirkstag des Schützenbezirkes Bozen in Gummer

GUMMER – Am Sonntag, den 11. März 2018 fand in Gummer der Bezirkstag des Schützenbezirkes Bozen statt. Als Ehrengäste waren die Bürgermeisterin Martina Lantschner, der Präsident der Bezirksgemeinschaft Salten-Schlern Albin Kofler, der Präsident der Kulturvereinigung Raixe Venete und Hauptmann der Venezianischen Miliz Alberto Montagner, Major Peter Frank, Major Werner Oberhollenzer und der Adjutant des Landeskommandanten Jürgen Wirth Anderlan anwesend.

Im Anschluss an die heilige Messfeier, die von Guardian Pfarrer Reinald Romaner OFM und Pfarrer Josef Schwarz zelebriert wurde, fand am Gefallenendenkmal das Heldengedenken statt. Jürgen Wirth Anderlan erinnerte dabei in seiner Gedenkansprache an den Opfergang unzähliger junger Soldaten, welche in sinnlosen Kriegen auf den Schlachtfeldern Europas ihr Leben lassen mussten. Zu Ehren der Gefallenen aller Kriege wurde von der Ehrenformation des Bataillons Eggental eine Ehrensalve abgefeuert und ein Kranz am Kriegerdenkmal niedergelegt.
Bürgermeisterin Martina Lantschner begrüßte alle Anwesenden und zeigte sich sehr erfreut, dass der Bezirkstag in Gummer abgehalten wird. Für sie sind die Schützen als Kulturträger ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Heimat.

Bei den Neuwahlen der Bezirksleitung des Schützenbezirkes Bozen wurde Bezirksmajor Lorenz Puff (SK Gries) einstimmig von allen 26 Kompanien des Bezirkes bestätigt. Ebenso Reinhard Gaiser von der SK Eppan als Bezirksmajor-Stellvertreter. Zu Bezirksbeiräte wurden Jakob Wenter (SK Deutschnofen), Sepp Rungger (SK Sarntal) und Lukas Pfeifer (SK Eggen) gewählt.

In den Bundesausschuss wurden Hptm. Andreas Franzelin (SK Terlan), Hptm. Robert Silvestri (SK Leifers), Lt. Egon Zemmer (SK St. Ulrich), Hptm. David Goller (SK Seis) und Olt. Roland Spitaler (SK Bozen) gewählt.

, , , , , ,
60 Jahre Südtiroler Schützenbund – Landesfest am 14. und 15. April 2018
Ereignisreiches Jahr bei den Marketenderinnen

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X