Bezirksmajor a.D. Helmut Gaidaldi übergibt Archiv

MERAN – Der langjährige Bezirksmajor des Bezirks Burggrafenamt-Passeier Helmut Gaidaldi hat unlängst einen beträchtlichen Teil seines äußerst umfangreichen Pressearchivs dem Landeskommandanten des Südtiroler Schützenbundes übergeben.

Gaidaldi hatte vor einigen Jahrzehnten damit begonnen, sämtliche Zeitungsartikel über das Schützenwesen in Südtirol zu sammeln. Von der einfachen Karikatur übers Pamphlet bis hin zur gut geführten Recherche ist in den insgesamt 13 Aktenordnern alles dabei − wobei die bislang übergebenen Aktenordner erst einen Teil der Sammlung ausmachen. Der Rest wird von Gaidaldi gerade in mühevoller Kleinarbeit fertig digitalisiert und in Folge den restlichen Archivalien beigestellt.

Landeskommandant Elmar Thaler war nach einer ersten gemeinsamen Einsichtnahme in die Unterlagen begeistert: „Über 30 Jahre Presseschau bringen wieder Ereignisse in Erinnerung, die besonders den nachwachsenden Führungskräften viel von dem erklären, was heute in unserem Land selbstverständlich ist.“

Auch die Bundeskulturreferentin des Südtiroler Schützenbundes Dr. Margareth Lun freut sich über das Vermächtnis: „Bestünde diese Sammlung nicht, sie wäre aufgrund ihres Umfangs heute wohl kaum mehr in diesem Umfang aufzubauen.“ Aufbewahrt werden soll die Sammlung, die auf Vorschlag des Landeskommandanten forthin den Namen ihres Initiators tragen soll, am Sitz des Südtiroler Schützenbundes in der Schlernstraße in Bozen.

„Die Sammlung Gaidaldi ist ein Glücksfall für uns“, so auch der bei der Übergabe anwesende Adjutant des Landeskommandanten Jürgen Wirth Anderlan, der sich im Namen der Bundeskanzlei bei Helmut Gaidaldi und seiner Gattin Angelika für die vorbildliche Initiative bedankt.

, , , ,
„Dagens Næringsliv“ – Südtirols Ruf nach Unabhängigkeit
Infoabend zum Thema “Migration in Südtirol“

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X