Verdienstmedaille des Landes Tirols für Ehrenhauptmann Walter Ceolan

SALURN/INNSBRUCK – Am Hoch-unser-Frauentag wurden wie jedes Jahr in Innsbruck die Verdienstmedaillen und Verdienstkreuze des Landes Tirol an Personen für deren besondere gesellschaftliche Leistung vergeben. Der Festakt begann mit einem Landesüblichen Empfang am Vorplatz des Tiroler Landestheaters, durchgeführt von der Schützenkompanie Steeg. Anschließend marschierten die Geladenen, darunter auch eine Abordnung des SSB samt Bundesfahne, zum Festgottesdienst in die Jesuitenkirche in Innsbruck. Den Festgottesdienst zelebrierte Prälat Mag. Raimund Schreier. Die musikalische Gestaltung übernahm die Capella Wilthinensis unter der Leitung von Stiftskapellmeister Mag. Norbert Matsch.

Der offizielle Festakt fand in den historischen Gemäuern der Hofburg statt. Der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter und sein Amtskollege aus Südtirol, Arno Kompatscher, verliehen anschließend die Auszeichnungen. Dabei wurde neun Südtirolern das Tiroler Verdienstkreuz sowie 26 Südtiroler Landsleuten die Verdienstmedaille verliehen.

Der Südtiroler Schützenbund zeigte sich besonders erfreut, das sich unter den Geehrten auch ein Kamerade der Schützenkompanie Salurn befand. Walter Ceolan, langjähriger Hauptmann und nunmehr Ehrenhauptmann, erhielt die Verdienstmedaille des Landes Tirol für seine Verdienste um das deutsche Vereins- und Schützenwesen. Der Südtiroler Schützenbund gratuliert allen Geehrten und bedankt sich für ihren ehrenamtlichen Einsatz für unsere Heimat.

Walter Ceolan war Gründungsmitglied und dann 30 Jahre lang Hauptmann der Schützenkompanie Salurn. Als solcher hat er sich jederzeit vorbildlich für das Schützenwesen in der südlichsten Gemeinde Südtirols eingesetzt und war jederzeit zur Stelle, wenn Not am Mann war. Durch seine tatkräftige Hilfe gelang es, eine funktionierende Schützenkompanie aufzubauen und damit ein Stück Tiroler Kultur an der südlichen Grenze Südtirols zu erhalten und der Jugend weiterzugeben.

Darüber hinaus engagierte sich Walter Ceolan in vielen Bereichen des Dorflebens, gründete den Salurner Theaterverein und die Salurner Ortsgruppe der Südtiroler Bauernjugend, war 12 Jahre lang Gemeinderat für die SVP.

Als Vater von fünf Kindern und Weinbauer stellte er trotz seiner vielen Verpflichtungen sein ehrenamtliches Engagement immer an vorderste Stelle. Dass es ihm dabei gelang, Ehrenamt und Familie in vorbildlicher Weise zu vereinen, zeigt die Tatsache, dass vier seiner fünf Kinder ebenfalls in Traditionsvereinen aktiv sind.

Walter Ceolan ist ein sehr würdiger Träger der Verdienstmedaille unserer Heimat Tirol, die damit den Dank des Landes für seine jahrzehntelange, aufopferungsbereite Tätigkeit für die Tiroler Kultur im Unterland ausdrückt und andere zur Nachahmung anspornen soll.

, , , , ,
20. Bundesschießen des Südtiroler Schützenbundes eröffnet
Zum Autonomiekonvent: „Es fehlt offensichtlich das Bewusstsein für die Bedürfnisse der Minderheiten“

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X