Rhetorikseminar für Führungskräfte

BOZEN – Am 18. und 25. März 2017 fand im Bundesbüro des Südtiroler Schützenbundes ein sehr gut besuchtes Rhetorikseminar statt. Wie begrüßt man Ehrengäste? Wie moderiert man richtig? Wie diskutiert man erfolgreich? Dies und mehr wurde beim zweitägigen Rhetorikseminar erlernt.

Der Referent des Seminars, Thomas Sinha zeigte den Kursteilnehmern wie man erfolgreich debattiert. In verschiedenen Übungen mit und ohne Kamera wurden verschiedene Szenarien simuliert. Von Debatten und Stellungnahmen im Fernsehen bis zu Schlagfertigkeitsübungen und freien Reden wurde alles intensiv erprobt.

„Ich habe mich entschieden, am Rhetorikseminar teilzunehmen, weil ich beruflich und als Leutnant der Schützenkompanie Bozen oft in der Öffentlichkeit stehe und somit lerne, wie ich am besten damit umgehe.“, erklärt Alexander Wurzer, einer der elf Kursteilnehmer.

„Ich habe mich entschieden, den Rhetorikkurs zu besuchen, weil ich seit kurzem Schützenhauptmann bin und das Sprechen vor Publikum üben wollte.“, so Robert Thaler, Hauptmann der Schützenkompanie Kaltern.

Ein besonderes Hauptaugenmerk lag auf der Moderation von Veranstaltungen, eine Aufgabe, welche Schützen und Marketenderinnen verstärkt wahrnehmen. Zum Abschluss wurden noch offene, allgemeine Fragen geklärt.

, , , , ,
Bildungsreise des SSB nach Siebenbürgen
Bezirkstag des Schützenbezirkes Süd-Tiroler Unterland

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X