Nähkurs für die Marketenderinnen im SSB

ST. LORENZEN – Die Landesleitung der „Marketenderinnen im SSB“ organisiert immer wieder Kurse für die weiblichen Mitglieder des Südtiroler Schützenbundes. Dazu zählen auch Kurse, welche die Tracht bertreffen, wie ein Näh- und Flickkurs im Pustertal.

Am Vormittag des 29. Oktobers 2016 kamen interessierte Marketenderinnen nach St. Lorenzen, wo die Schneidermeisterin Elisabeth Mooswalder in ihrem Atelier wichtige Tipps zum schnellen Flicken der Tracht und zum Annähen von Knöpfen oder Hafteln gab. Die Frauen brachten auch Trachtenschürzen mit, um zu erlernen, wie ein Saum in kurzer Zeit wieder festgenäht werden kann.

Auch nicht geübte Handarbeiterinnen und Anfängerinnen konnten sich viele kleine Handgriffe aneignen. Zudem zeigte Frau Mooswalder anhand verschiedener Trachten die Besonderheiten dieses wunderbaren Kleidungsstücks auf und brachte den Teilnehmerinnen so näher, wie viel Arbeit und Zeit in einer Tracht steckt.

In geduldiger Art und Weise konnte die Schneidermeisterin den Marketenderinnen wichtige Feinheiten des Nähens mit der Hand beibringen und sicher bei einigen Teilnehmerinnen die Freude am Nähen auch für zu Hause wecken.

,
Italienische Verfassungsreform: Warum ein Nein angebracht ist
Ein klares NEIN zu einem zentralistischen Staat

Ähnliche Beiträge

Keine Einträge gefunden.

Menü
X
X