Jubiläumsfeier 40 Jahre Schützenkompanie St. Ulrich

ST. ULRICH/URTIJËI – Die Schützenkompanie St. Ulrich feiert heuer ihr 40-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass findet am 30. und 31. Juli 2016 in St. Ulrich in Gröden die Jubiläumsfeier statt.

Im Jahr 1976 haben sich einige Männer aus St. Ulrich zusammengeschlossen um die Schützenkompanie St. Ulrich wiederzugründen. Die kritischen Stimmen die damals zu hören waren, haben die Initiatoren nicht entmutigt und so konnte am 7. Juli 1976 der Gründungsakt niedergeschrieben werden. Eine neue Tracht musste angeschafft werden, da die Alte aus dem Jahre 1903 der Musikkapelle geliehen worden ist und diese sie immer noch trägt. Auch eine neue Fahne musste geschaffen werden, denn die alte einzige verbliebene Fahne aus dem Jahre 1848 im Besitz des Museums war. Das große Fest der Wiedergründung mit der Beteiligung vieler Kompanien und Abordnungen aus ganz Tirol und Bayern fand am 15. Mai 1977 statt.

40 Jahre später stehen nun die Feierlichkeiten zum Jubiläum an. Der Festauftakt beginnt am Samstag, den 30. Juli 2016 mit einem Aufmarsch aller Formationen und Ehrenkompanie sowie die Musikkapelle St. Ulrich. Es wird der große Österreichische Zapfenstreich aufgeführt. Die Frontabschreitung wird angeführt vom Österreichischen Nationalratsabgeordneten und Südtirol-Sprecher im Österreichischen Parlament Dr. Werner Neubauer, Bürgermeister von St. Ulrich Dr. Tobia Moroder und vom Landeskommandanten Elmar Thaler. Des gesamte Kommando hat der junge Hauptmann der Ulricher Schützen Patrick Kostner. Ehrenkompanie ist die Schützenkompanie Allerheiligen aus Innsbruck.

Höhepunkt der Jubiläumsfeier ist der Festakt am Sonntag, den 31. Juli 2016. Die Aufstellung mit Meldung und Frontabschreitung beginnt um 8:30 Uhr. Die Frontabschreitung wird angeführt vom NAbg. Dr. Werner Neubauer, Bürgermeister Dr. Tobia Moroder und Bundesgeschäftsführer im Südtiroler Schützenbund Dr. Florian von Ach. Um 10 Uhr beginnt die Feldmesse am Setil Platz mit Pater Reinald Romaner OFM. Anschließend folgt der offizielle Festakt mit Heldenehrung, Gelöbnis, Festansprache und Ehrungen von Gründungsmitgliedern der Schützenkompanie St. Ulrich.

Die Festrede hält Bundesgeschäftsführer Dr. Florian von Ach. Ehrenkompanien sind die Schützenkompanie Allerheiligen aus Innsbruck und die Schützenkompanie Wolkenstein. An beiden Tagen wird geböllert und im Dorf auf dem Antoniusplatz ist Festbetrieb mit musikalischer Unterhaltung. Für Speis und Trank ist bestens gesorgt. Es werden Schützen aus allen Teilen Tirols, Österreich, Bayern und Deutschland erwartet. Bei schlechter Witterung finden die Feierlichkeiten im Zelt statt.

,
Wiedergründungsfest der Schützenkompanie St. Georgen
Schützenzeitung Nr. 3-2016

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X