Gedenken „An der Front 1915-2015“

BOZEN – Die drei Tiroler Schützenbünde werden an diesem Wochenende das Gedenkprojekt „An der Front 1915-2015“ zum Abschluss bringen. Die am 18. April 2015 in einer feierlichen Zeremonie am Waltherplatz gesegneten Gedenkkreuze werden diesen Samstag an den dafür vorgesehenen Punkten angebracht werden, soweit dies nicht schon im Vorfeld gemacht wurde.

Das Ziel dieses Gedenkprojekt ist es, den Vorläufern der heutigen Schützenkompanien, den Tiroler Standschützen, würdig zu gedenken, die vor 100 Jahren ihre Heimat Tirol gegen den Angriff des Königreiches Italien verteidigten. An allen Gedenkpunkten im ehemaligen Einsatzraum der Tiroler Standschützen im Ersten Weltkrieges finden daher Veranstaltungen statt: Feldmessen, Gedenkakte, Gedenkwanderungen.

Die Tiroler Schützen hoffen, mit den Gedenkkreuzen ein bleibendes Andenken an den Verteidigungskampf der Vorfahren zu setzen und bedanken sich an die vielen Helfer, die dieses Gedenkprojekt ermöglicht haben.

Es war und ist eine außerordentlich schöne und wohltuende Erfahrung, wie unsere Kompanien in den letzten Monaten von Ala bis Kufstein hervorragend zusammengearbeitet haben. Wie vor hundert Jahren hat man verspürt, dass unsere Heimat für vielen Menschen im Herzen nach wie vor vereint ist. Mit einer gemeinsamen Geschichte und – wenn es die verantwortlichen Politiker verstehen – mit einer großen Zukunft“ so der geschäftsführende Landeskommandant der Tiroler Schützen, Elmar Thaler.


Traurig bleibt für ihn die Tatsache, dass italienische Kreise aus mehreren politischen Lagern nicht nur versucht haben, politisches Kleingeld aus dieser Aktion zu schlagen, sondern mit gezielten Einschüchterungsversuchen vom Vorhaben abzubringen. Sowohl staatliche Behörden als auch einschlägige Medien haben in den letzten Tagen einen Weg gesucht, um das Gedenken zu verhindern. Thaler dazu: „Eure Vorfahren haben einen Angriffskrieg gegen Tirol geführt und damals ihr Ziel erreicht. Lasst uns wenigstens das Gedenken an die Opfer, die sie verursacht haben.“, so Kommandant Thaler abschließend.

, ,
Ehrenmajor Kurt Egartner verstorben
In Erinnerung an Tirols Standschützen: Aufstellung von 75 Gedenkkreuzen

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X