Fahne auf Castelfeder gesegnet und gehisst!

AUER – Am Wochenende des Bezirksfestes des Schützenbezirkes Süd-Tiroler Unterland fand am Samstag, den 16. Mai 2015 in Auer auch das Gesamttiroler Jungschützenschießen statt. An die 300 Jungschützen aus dem gesamten historischen Tirol waren nach Auer gekommen.

Bei der gemeinsamen Messfeier in der  Auerer Marienkirche wurden die zahlreichen Jungschützen aus ganz Tirol Zeuge eines für den Schützenbezirk Süd-Tiroler Unterland aber auch fürs gesamte Unterland historischen Moments.

Die Tiroler Fahne, welche fortan auf Castelfeder wehen wird,wurde im Beisein der Jungschützen vom Pfarrer Peter Hoffmann gesegnet. Nach der Hl. Messe und Segnung machte sich eine Abordnung Unterlandler Schützen auf nach Castelfeder, um an der in den letzten Wochen aufgestellten Fahnenstange die gesegnete Fahne in den Landesfarben weiß-rot zu hissen.

Es war dies ein kleiner Höhepunkt an diesem ereignisreichen Schützenwochenende in Auer im Süd-Tiroler Unterland. Pünktlich vor dem Eintreffen der Formationen zum Großen Österreichischen Zapfenstreich am Vorabend des VI. Bezirksfestes wurde die gut sichtbare Tiroler Fahne gehisst und wird von nun an als stetes Zeichen der Unterlandler Heimatliebe auf Castelfeder wehen.

, ,
Viele Schützen in den Gemeinderat eingezogen!
26. Tiroler Jungschützenschießen 2015 in Auer

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X