Film, Erlebnisbericht und Diskussion zu Unabhängigkeit

KASTELBELL – Schützen zeigen Dokumentarfilm zu den  Unabhängigkeitsbestrebungen in Schottland und Katalonien. Referenten berichten über ihre persönlichen Erfahrungen als Wahlbeobachter. Rege Diskussion im Publikum.

Am Freitag, 13. März 2015 organisierte die Schützenkompanie Kastelbell einen Informationsabend im vollbesetzten Gemeinderatssaal von Kastelbell. Thema waren die Unabhängigkeitsbestrebungen in Schottland und Katalonien. Als Einführung wurde der Film „Nicht unser Staat“ der renommierten Österreichischen Dokumentarfilmerin Birgit Mosser Schuöcker gezeigt. Die promovierte Juristin und ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterin des Österreichischen Verfassungsgerichtshofes, hat den Unabhängigkeitsprozess in Katalonien und Schottland über einen längeren Zeitraum filmisch begleitet und dabei auch einen Blick nach Südtirol gewagt.

Nach dem Film berichtete Dr. Lukas Varesco aus Montan über seine persönlichen Erlebnisse als offizieller Wahlbeobachter beim Schottischen Unabhängigkeitsreferendum im September 2014. Er zeigte sich beeindruckt von der großen demokratischen Reife der Briten, ein solches Referendum zuzulassen. Das Ziel der Loslösung Schottlands von Großbritannien wurde knapp verfehlt. Doch konnten die Schotten große Autonomiezusagen einfahren, welche sich derzeit in Umsetzung befinden.

Als internationaler Wahlbeobachter war Martin Feichter aus Auer im November 2014 in Barcelona. Er berichtete wie Millionen Katalanen trotz Drohungen und Schikanen des spanischen Zentralstaates an der innoffiziellen Abstimmung teilnahmen und für eine Loslösung von Spanien stimmten. Für September 2015 sind vorzeitige Neuwahlen geplant, welche dem katalanischen Parlament die Legitimation verleihen sollen, sich von Spanien loszusagen.

Nach den Vorträgen gab es eine angeregte Diskussion zwischen Referenten und dem vorwiegend jungen Publikum. Beim anschließenden Umtrunk wurde noch bis zu später Stunde weiter diskutiert. Das Thema Selbstbestimmung und Unabhängigkeit scheint auch in Südtirol wieder aktueller zu werden.

, ,
Schützenzeitung Nr. 1-2015
“Als der Krieg vor die Haustüre rückte”: Historiker Michael Forcher in Schenna

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X