Dr.-Josef-Noldin-Gedenkfeier in Salurn

SALURN – Am Sonntag, den 14. Dezember 2014 fand die Gedenkfeier anlässlich des wiederkehrenden Todestages von Dr. Josef Noldin statt. Das Gedenken an den selbstlosen und idealistischen Einsatz des Salurner Rechtsanwalts und Organisator der Katakombenschule im Südtiroler Unterland ruf mehr als 300 Schützen nach Salurn, um auf den Tag genau 85 Jahre nach Noldins Tod an dieser Jahr für Jahr statt findenden Gedenkfeier teilzunehmen. Die Anwesenheit von Abordnungen weit über die Bezirksgrenzen des Unterlandes hinaus unterstrich einmal mehr die Wertschätzung diesem Salurner Idealisten gegenüber.

Unten den Anwesenden waren auch der Landeskommandant des SSB, Major Elmar Thaler, die Landtagsabgeordneten Oswald Schiefer und Sigmar Stocker, die Vizebürgermeisterin von Salurn, Marlene Tabarelli mit den deutschen Gemeinderäten Salurns sowie der Enkel Dr. Josef Noldins und Bozner Gemeinderat Rudi Benedikter.

In der von der Musikkapelle Salurn mitgestalteten Messfeier fand Pfarrer Paolo Crescini dem Anlass und der Zeit entsprechende Worte. Nach der heiligen Messe marschierten die Formationen begleitet von einer großen Anzahl ziviler Teilnehmer zum Salurner Friedhof.

Die Begrüßung dort erfolgte durch den Salurner Schützenhauptmann Arno Mall, dem es treffend gelang, zur aktuellen Situation im Lande und zu den Unabhängigkeitsbestrebungen in Europa Stellung zu nehmen und zeitgleich würdig  Josef Noldins zu gedenken.

Gedenkrednerin war heuer die Bundesmarketenderin des SSB, Verena Geier, die ebenfalls Parallelen zwischen dem selbstlosen Einsatz Noldins und der aktuellen Situation fand (Untenstehend die vollinhaltliche Gedenkrede).

Nach der Ehrensalve durch die Schützenkompanie Salurn wurde am Grabe Noldins ein Kranz niedergelegt und nach der Landeshymne begaben sich Formationen und Teilnehmer zum Noldin-Haus, wo bei Suppe und Umtrunk diese würdige Gedenkfeier endete.

Die zahlreiche Teilnahme an der Josef-Noldin-Gedenkfeier beweist einmal mehr, dass bei einer ehrlichen Auseinandersetzung mit der heutigen Zeit und Situation in unserem Land ein würdiges Gedenken mehr als Sinn macht und wichtig ist für den Weg in eine gerechte und friedliche Zukunft.

Bildergalerie

, ,
Informations- und Diskussionsabend „Unabhängigkeit?“ im Jugendtreff JOY
Schützenkompanie in St. Georgen gegründet

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X