Informations- und Diskussionsabend „Unabhängigkeit?“ im Jugendtreff JOY

AUER – Die Schützenkompanie Auer und der Jugendtreff „Joy“ in Auer organsierten am Freitag, den 12. Dezember 2014, einen Informations- und Diskussionsabend zum Thema Selbstbestimmung.

Nach der Begrüßung seitens des hauptamtlichen Mitarbeiters Alex Dangl des Jugendtreffs „JOY“ wurde der Dokumentarfilm „Nicht unser Staat – Europa, wir sind anders“ gezeigt. Der Film begleitet drei junge Aktivisten aus Schottland, Südtirol und Katalonien bei ihren Bemühungen um die Unabhängigkeit ihrer Heimat. Es wurden Gemeinsamkeiten zwischen den unterschiedlichen Bewegungen aufgezeigt, aber auch auf die regionalen Unterschiede Bezug genommen. Neben den Aktivisten erklärten auch Völkerrechtsexperten die rechtlichen Grundlangen des geforderten inneren und äußeren Selbstbestimmungsrechts.

Lukas Varesco und Martin Feichter berichteten anschließend von ihren Erlebnissen und Eindrücken, die sie als international akkreditierte Wahlbeobachter beim amtlichen Unabhängigkeitsreferendum in Schottland, am 18. September, und beim großen Bürgerbeteiligungsprozess am 9. November 2014 in Katalonien sammeln durften. Sie schilderten dem interessierten Publikum ihre Beobachtungen und Erfahrungen in Worten und Bildern.

Im Anschluss wurde in einer Diskussionsrunde über das Gesehene und Gehörte diskutiert. Zum Thema Unabhängigkeit gab es in der Austauschrunde viele unterschiedliche Empfindungen und Meinungen. Die Tatsache allein, dass keine politische Bewegung in Südtirol wirklich Antworten auf die Frage geben kann, wie „Unabhängigkeit“ konkret aussehen könnte und was dies bedeuten würde, war wirklich sehr interessant. Es konnten viele unterschiedliche Ansichten und Themen „frei und offen“ angesprochen werden. Dies war auch ein Grund, dass sich alle zu Wort meldeten. Man war sich einig, dass solche Dialogabende öfters stattfinden sollten, um sich in einer vertrauensvollen Atmosphäre zu den unterschiedlichsten Themen auszutauschen. Die Veranstalter schließen sich dieser Aussage an und erklären sich bereit, auch in Zukunft solche Abende gerne zu moderieren.

, ,
Aufführung „Inferno Tesselberg“ in Vintl
Dr.-Josef-Noldin-Gedenkfeier in Salurn

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X