Schützenbezirk Brixen besucht Bayerischen Landtag

BRIXEN/MÜNCHEN – Als Abschluss der Feierlichkeiten zu „40 Jahre Freundschaft Schützenbezirk Brixen – Kreisschützenverband Oberpfalz und Donaugau“ besuchte eine Delegation des Schützenbezirks Brixen auf Einladung des Regensburger Landtagsabgeordneten Dr. Franz Rieger am Donnerstag, den 13. November 2014, den Bayerischen Landtag.

Nach der Ankunft in München trafen sich die Teilnehmer aus Südtirol mit der Delegation des Kreisschützenverbandes. Bei einer gemeinsamen Stadtrundfahrt wurde die Geschichte Münchens und das aktuelle Leben in und um München vorgestellt.

Bevor das beeindruckende Gebäude des bayerischen Landtages, das Maximilianeum, betreten wurde, nahm die rund 100 Teilnehmer fassende Besuchergruppe im nahegelegenen Hofbräukeller das Mittagessen ein.

Gestärkt durch bayerische Spezialitäten und Münchner Bier wurden die Eisacktaler Schützen im Eingangsbereich des Maximilianeums empfangen und in den angrenzenden Neubau begleitet, wo ein Kurzfilm über die Arbeit der Abgeordneten und die Zusammensetzung der bayerischen Landesregierung gezeigt wurde.

Im Plenum des Bayrischen Landtags begrüßte der Landtagsabgeordneten Dr. Franz Rieger die Südtiroler und Bayerischen Gäste herzlich. Zur Eröffnung der „Sitzung“ spielte die Lüsner Böhmische einen flotten Marsch.

Bei den anschließenden Grußworten der Vertreter der Bezirksgemeinschaft Eisacktal, des Schützenbezirkes und des Kreisschützenverbandes wurde auf die langjährige Freundschaft beider Vereine eingegangen, aber auch die Verbundenheit zu Regensburg, München und Bayern aufgezeigt. Im Anschluß stand Dr. Rieger zu aktuellen Themen Rede und Antwort. Abschließend spielte die Lüsner Böhmische den Marsch „Dem Land Tirol die Treue“.

Danach begab man sich gemeinsam ins Hofbräuhaus, wo im Festsaal kameradschaftliche, freundschaftliche Gespräche geführt wurden und das leibliche Wohl nicht zu kurz kam. Die Zeit verging viel zu schnell.

Während der Heimfahrt konnten die Teilnehmer nochmals das Erlebte auf sich wirken lassen und über die Gedanken und Gespräche diskutieren.

Bildergalerie

Menü
X
X