Internationale Berichterstattung über Freiheitsbestrebungen: Südtiroler Schützenbund in Russia TV

BOZEN/MOSKAU – Immer wieder gelingt es dem Südtiroler Schützenbund, auch in wichtigen internationalen Medien präsent zu sein. So wurde kürzlich in Russia TV eine Dokumentationssendung des Redakteurs Aleksandr Chabarov unter der Regie von Andrej Kijanica ausgestrahlt, in der auch Dr. Florian von Ach, der Bundesgeschäftsführer des Südtiroler Schützenbundes zu Wort kam.

Die Dokumentation setzte sich mit den Freiheitsbestrebungen verschiedener europäischer Regionen wie Katalonien, dem Baskenland, Flandern, Schottand und Südtirol auseinander. „In Italien lehnt es der reiche Norden ab, den verarmten Süden zu füttern, und in Belgien könnten die Flamen die Souveränität ihrer Region proklamieren und damit das Bestehen des ganzen Königreichs in eine bedrohliche Lage bringen“, hieß es in Russia TV. „Und niemand wird jetzt sagen können, wo in einigen Jahren die Grenzen verlaufen werden“, so Aleksandr Chabarov, der Autor des Berichts.

Bundesgeschäftsführer Dr. Florian von Ach hatte im Zuge der Recherchen des russischen Fernsehens die Möglichkeit, einem Millionenpublikum die Grundwerte des Südtiroler Schützenbundes und die Geschichte des Südtiroler Schützenwesens mit seinen rund 5.000 Mitgliedern zu erläutern. „Niemals haben unsere Schützen in einem Krieg gegen andere Völker teilgenommen. Wir haben uns nur verteidigt. Die Schützen waren die einzige Kraft in Europa, der es gelungen ist, die Armee von Napoleon Bonaparte zu besiegen zur Zeit der Napoleonischen Kriege im 19. Jh.“, bringt von Ach die Geschichte der Schützen auf den Punkt.

Vor allem ist es von Ach in seinem Interview in Russia TV aber auch gelungen, darauf aufmerksam zu machen, dass in Südtirol immer noch Faschismus ungestraft öffentlich zelebriert werden dürfe und dass der Schützenbund die stärkste Kraft des Landes im Kampf gegen faschistische Relikte sei. Und nicht zuletzt erläuterte er, in welcher Form und warum die Schützen immer wieder die Unabhängigkeit von Rom fordern.

Videobericht in Russia TV: http://russia.tv/brand/show/brand_id/58405

, ,
„Von den Schotten können wir lernen!“
Gedenktag „Die Vierzig von Gries“ in Lavis

Ähnliche Beiträge

Keine Einträge gefunden.

Menü
X
X