„Nicht unser Staat“ – Film online

BOZEN – Der 48-minütige Film „Nicht unser Staat“, der am Montagabend, den 15. September 2014 im Walterhaus in Bozen von Pammer-Film in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Schützenbund erstmals präsentiert wurde, steht nun in voller Länge online zur Verfügung.

Der Film begleitet drei junge Aktivisten aus Schottland, Südtirol und Katalonien bei ihren Bemühungen um die Unabhängigkeit ihrer Heimat. Es werden Gemeinsamkeiten zwischen den unterschiedlichen Bewegungen aufgezeigt, aber auch auf die regionalen Unterschiede Bezug genommen. Neben den Aktivisten erklären auch Völkerrechtsexperten die rechtlichen Grundlangen des geforderten inneren und äußeren Selbstbestimmungsrechts. Der Ökonom Stefan Bruckbauer zeigt die wirtschaftlichen Auswirkungen einer möglichen Abspaltung auf.

Im Film mit dabei sind neben dem Hauptprotagonisten Gerald Leiter auch einige Schützen, Landeskommandant Elmar Thaler und Philipp Burger, Frontsänger der Rockgruppe Frei.Wild. Letzterer spricht im Film über seinen Bezug zur Heimat. Eine verkürzte Version des Films wurde am Mittwoch, den 17. September 2014 im Weltjournal auf ORF2 ausgestrahlt.

, ,
Lob für den ASGB: Toponomastik nicht nur Aufgabe der Schützen
Schottland hat abgestimmt – trotz negativem Votum unglaublich großer Erfolg

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X