Tirol trägt Tracht

Ausstellung des Südtiroler Schützenbundes und der Schützenkompanie Tramin anlässlich des „Tags der Tracht“

TRAMIN – Auf Initiative des Tiroler Trachtenverbandes wurde 2011 die Aktion „Tirol trägt Tracht“ eingeführt, die jedes Jahr am 3. Sonntag im September, dem Notburga-Sonntag, stattfindet. An diesem Tag sind alle Tiroler aufgerufen, ihre Tracht oder traditionelle trachtige Kleidung zu tragen. „Seit dem Jahr 2008 ist die hl. Notburga laut Beschluss der Österreichischen Bischofskonferenz Schutzpatronin aller Trachten- und Heimatverbände Österreichs“, erklärt Oswald Gredler, Landesverbandsobmann des Tiroler Trachtenverbandes, dessen Präsidentschaft der Tiroler LH Günther Platter innehat. „Deshalb war dieser Tag auch prädestiniert dazu, zum Tag der Tracht ausgerufen zu werden.“

Anlässlich des heurigen Tags der Tracht lud der Südtiroler Schützenbund in Zusammenarbeit mit der Schützenkompanie Tramin zu einer Ausstellung sowie zum Besuch einer Trachteninformationsecke.

Die Historikerin und Kulturreferentin des Südtiroler Schützenbundes Margareth Lun präsentierte bei der offiziellen Eröffnung die Unterlandler bzw. Überetscher Frauentracht mit ihren einzelnen Details, sie erklärte die historische Traminer Männertracht, die von der Schützenkompanie getragen wird, und stellte das traditionelle Unterlandler/Überetscher Dirndl vor.

Auf großes Interesse stieß die ansprechend präsentierte Ausstellung zur Tracht, bei der sich die Besucher u.a. auch über das korrekte Tragen und die richtige Pflege der Tracht sowie über passende Frisuren informieren konnten.

Außerdem ließen sich verschiedene Trachtenhandwerker von Interessierten über die Schulter schauen und beantworten Fragen zu ihrem alten, kulturgeschichtlich so interessanten Handwerk.

Auf besondere Zustimmung stieß aber auch Angebot, dass sich Frauen und Mädchen von fachkundigen Händen eine kunstvolle, zur Tracht passende Einzopffrisur machen lassen konnten. Alles in allem also ein vielfältiges Informationsangebot zur Tracht, das großen Anklang fand und sicher wieder aufgegriffen werden wird.

, ,
Millionen Katalanen fordern Unabhängigkeit
PAMMER FILM: Nicht unser Staat! Der Wunsch nach Selbstbestimmung in Europa

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X