35 Jahre Partnerschaft zwischen den Kompanien St. Johann in Tirol und St. Johann in Ahrn

ST. JOHANN IN AHRN – Schöne Partnerschaftsfeier mit hohen Auszeichnungen für zwei Mitglieder der Fellerschützenkompanie St. Johann in Tirol.

Anfang August gab es in St. Johann in Ahrn einiges zu feiern. Zwei Jubiläen standen auf der Tagesordnung. 35 Jahre Partnerschaft zwischen den Schützenkompanien St. Johann in Tirol und St. Johann in Ahrn sowie 25 Jahre Schützenmärsche über die Jöcher, jeweils in den Heimatort der anderen Kompanie.

Die vor 35 Jahren beschlossene Partnerschaft zwischen der Fellerschützenkompanie St. Johann in Tirol und der Schützenkompanie St. Johann in Ahrn ist sicher eine ganz besondere. Durch viele gegenseitige Besuche und gute private Kontakte wird diese Partnerschaft wirklich gelebt und so auch von den Alten an die Jungen weiter gegeben. Vor allem die seit 25 Jahren durchgeführten Schützenmärsche sind für beide Kompanien ein Fixpunkt im jeweiligen Schützenjahr. Dabei sind in den vergangenen Jahren auch viele persönliche Freundschaften geschlossen worden.

Um die Verbundenheit zwischen den beiden Kompanien zu zeigen,  wurde die Ehrenkompanie für die Partnerschaftsfeier von jeweils 10 Mann von beiden Kompanien gebildet.

Auch der Rest der zwei Mannschaften rückte in einem gemischten Block aus.  Vom Schützenbezirk Pustertal waren alle Fahnen erschienen. Die örtliche Musikkapelle umrahmte die feierliche Messe von Pfarrer Christoph Wiesler mit schönen Klängen. Auch die Bürgermeister der beiden Partnergemeinden Mag. Stefan Seiwald (St. Johann in Tirol) und Geom. Helmut Klammer (Ahrntal) waren zur Feier erschienen. Hptm. Walter Hofer hatte das Oberkommando über die gesamte Feierlichkeit, Hptm. Alois Foidl kommandierte die Ehrenkompanie.Oj. Lorenz Ritter und Lt. Hans Kowatsch, beide Mitglieder der Fellerschützenkompanie St. Johann in Tirol, wurden am Ende der Feier vom Südtiroler Schützenbund mit der Katharina-Lanz-Verdienstmedaille in Bronze für ihre Verdienste um das Schützenwesen in Südtirol ausgezeichnet. Diese Verdienstmedaille wird nur sehr selten außerhalb von Südtirol vergeben.

Die Auszeichnungen wurden von Mjr. Haymo Laner, dem Kommandanten des Schützenbezirkes Pustertal, überreicht. Mjr. Haymo Laner wünschte sich in seiner Festrede dann auch, dass die Landesteile Tirols wieder vereint werden und man in Zukunft in einem wirklich geeinten Tirol wird feiern können.

Christian Fuchs
Schriftführer Fellerschützenkompanie St. Johann in Tirol

, ,
Liederbuch für Tiroler Schützen neu aufgelegt
Jungschützen in schwindelerregenden Höhen

Ähnliche Beiträge

Keine Einträge gefunden.