Monat: Mai 2014

  1. SSB
  2. 2014
  3. Mai

23. Treffen der Alpenregion der Schützen 2014 in Niederdorf

Über 5000 Schützen und Interessierte erwartet NIEDERDORF – (ht) Die Schützenkompanie “Johann Jaeger” Niederdorf ist Ausrichter des 23. Treffens der Alpenregion der Schützen 2014, einer Großveranstaltung, die alle acht Jahre nach Südtirol vergeben wird. An…

Faschistische Relikte – mehr Ehrlichkeit ist gefordert!

BOZEN – Mit großer Verwunderung nimmt der Südtiroler Schützenbund die jüngsten Aussagen von Landeshauptmann Kompatscher zu den faschistischen Relikten zur Kenntnis. “Nach einem vielversprechenden Start des Landeshauptmannes ist nun leider sehr schnell die Luft draußen”,…

Vinschger Bezirksfest: Für ein geeintes Tirol einsetzen

PRAD – Zum 14. Vinschger Bezirksfest in Prad am Stilfserjoch waren rund 1.000 Schützen aus allen Teilen Tirols und aus Bayern gekommen. Zum Auftakt des dreitägigen Bezirksschützenfestes wurde am Freitagabend am Hauptplatz der Große Österreichische…

Meinungsumfrage unter den Süd-Tiroler Olympiateilnehmern

BOZEN – Seit gut drei Monaten sind die 22. Olympischen Winterspiele von Sotschi nun Geschichte. Die Süd-Tiroler Athleten haben außergewöhnliche Leistungen gezeigt und bei den heimischen Sportfans – darunter auch sehr vielen Schützen und Marketenderinnen…

EU-Wahl: Blitzumfrage des SSB unter den Süd-Tiroler Kandidaten

BOZEN – Jüngst hat Markus Warasin, seit 2005 Referatsleiter in der Verwaltung des Europäischen Parlaments, vorher von 1998 bis 2001 Mitarbeiter im Europäischen Parlament und von 2001 bis 2004 Generalsekretär des Europäischen Büros für Sprachminderheiten, in einem…

Schützenbund: Schlechtes Gewissen des VSS?

BOZEN – Der Südtiroler Schützenbund reagiert mit Verwunderung auf die Aussagen von Günther Andergassen, Obmann des VSS. “Hier scheint wohl das schlechte Gewissen die Feder diktiert zu haben”, so Landeskommandant Elmar Thaler. “Schlechtes Gewissen deshalb,…

SSB schlägt Alarm: Wieder Repressalien gegen Fußballer wegen Muttersprache

BOZEN/VIERSCHACH – Mit Empörung reagiert der Südtiroler Schützenbund darauf, dass es bei Fußballspielen in Südtirol immer wieder zu Einschüchterungen und ungerechtfertigten Strafen kommt, weil sich Fußballer ihrer deutschen Muttersprache bedienen. Das jüngste Beispiel ist ein Vorfall…

Schützen erhalten Einblick in Südtirols Medien- und Pressewesen

BOZEN – Am Samstag, den 17. Mai 2014 fand im Bundesbüro des Südtiroler Schützenbundes das Seminar “Schützen und Medien” statt. Dolomiten-Redakteur Moritz Windegger brachte den 19 Teilnehmern Südtirols Pressewesen und Mediengestaltung näher. Der Südtiroler Schützenbund organisiert…

Muss das sein? Sentres.com und die erfundenen Ortsnamen

BOZEN – “Muss das wirklich sein? Müssen Tolomeis Phantasienamen auch den deutschen Nutzern zugemutet werden?”, so der Südtiroler Schützenbund in einer Aussendung. Es geht dabei um die Neugestaltung der digitalen Wanderkarten bei sentres.com, dem bekannten…

Diskussionsnachmittag im Unterland: “Schützen reden mit!”

KURTATSCH – Völlig neue Wege in der Kommunikation ging am vergangenen Samstag der südlichste Schützenbezirk im SSB, der Bezirk Süd-Tiroler Unterland. Im Ansitz Freienfeld in Kurtatsch trafen sich diskussionsfreudige Schützenkameraden aus dem Unterland zu einer…

Podiumsdiskussion zu “DEUTSCHER KINDERGARTEN ≠ DEUTSCHE SPRACHE”

Leiferer Eltern und Kindergärtnerinnen zeigen untragbare Misstände auf LEIFERS – Am Donnerstag, den 8. Mai 2014 hat die Schützenkompanie Leifers einen Diskussionsabend mit Publikumsbeteiligung zum Thema “DEUTSCHER KINDERGARTEN ≠ DEUTSCHE SPRACHE – Muss die deutsche…