Bozner Bezirkstag in Andrian

ANDRIAN – Am Sonntag, dem 30. März 2014 fand in Andrian der Bezirkstag des Schützenbezirkes Bozen statt. 23 Abordnungen von 25 Kompanien haben daran teilgenommen.

Nach dem Eintreffen der Abordnungen marschierte man, gemeinsam mit der Musikkappelle Andrian, zur Pfarrkirche und nahm dort an der Hl. Messe teil. Im Anschluss wurde der Verstorbenen am Friedhof in Andrian gedacht. Die Gedenkansprache hielt dabei Landeskommandant Elmar Thaler. Die Ehrenformation unter dem Kommando von Bezirksmajor-Stellvertreter Reinhard Gaiser feuerte eine Ehrensalve ab.

Der scheidende Bezirksmajor Siegfried Barbieri begrüßte anschließend im Vereinshaus die Vertreter der Kompanien, den Andrianer Bürgermeister Roland Danay und den Landeskommandanten des SSB, Mjr. Elmar Thaler.

Landeskommandant Thaler unterstrich in seinen Grußworten die Wichtigkeit des Ehrenamtes, Bürgermeister Danay betonte, dass die wichtigsten Merkmale der Schützen in der Eigeninitiative bestehen.

Zwei verdiente Schützen des Bezirkes Bozen wurden dann für ihre Tätigkeit geehrt und zu Ehrenleutnants ernannt: Egon Kaspar von der SK Mjr. Josef Eisenstecken – Gries und Karl Kasseroller von der SK Sepp Kerschbaumer – Eppan.

Die Wahl der neuen Bezirksleitung versprach spannend zu werden. Der scheidende Bezirksmajor Siegfried Barbieri stellte sich nicht mehr der Wahl. Dafür aber gleich zwei Schützenkammeraden: Olt. Lorenz Puff der SK Gries und Olt. Karl Marmsoler der SK St. Ulrich. Mit 12 der 23 abgegebenen Stimmen wurde Lorenz Puff zum neuen Bezirksmajor des Schützenbezirkes Bozen gewählt.

Reinhard Gaiser wurde in seinem Amt als Bezirksmajor-Stellvertreter mit überwältigender Mehrheit bestätigt, zu Beiräten wurden Hptm. Sepp Rungger der SK Sarntal, Lt. Toni Höller der SK Afing und Lt. Walter Depentori der SK Karneid-Kardaun gewählt. In den Bundesausschuss wurden Hptm. Arthur Bacher der SK Bozen, E-Hptm. Walter Depentori der SK Karneid-Kardaun, Lt. Egon Zemmer der Kompanie St. Ulrich, Hptm. Sepp Rungger und Lt. Thomas Nussbaumer, beide Mitglieder der SK. Sarntal, berufen.

Bezirksmajor Lorenz Puff versprach in seiner kurzen Rede, den Bezirk zu erneuern und die kleinen Kompanien wieder aufzuwerten. Altes und Gutes gilt es gemeinsam zu bewahren, Neues gilt es gemeinsam zu wagen.

,
SSB interveniert: Aufgrund bürokratischer Hürden kaum mehr Klassenfahrten nach Innsbruck
Rege Beteiligung am Seminar “Recht und Schützen” 2014

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X