Andreas-Hofer-Landesgedenkfeier auf dem Bergisel 2014

Allgemein

INNSBRUCK – Eine Abordnung des Südtiroler Schützenbundes unter dem Kommando von LKdt-Stv. Mjr. Heinrich Seyr samt Bundesfahne war am 20. Februar 2014 beim Gedenken Andreas Hofers in Innsbruck zugegen. Eine große Anzahl an Ehrengästen aus Politik, Wirtschaft und Kultur, sowie Schützen aus allen Teilen Tirols, Kaiserjäger, Kaiserschützen, Abordnungen der Polizei und Justizwache, das Österreichische Bundesheer, trafen sich frühzeitig am Morgen zur traditionellen Kranzniederlegung beim Andreas-Hofer-Denkmal am Bergisel.

Den Landesüblichen Empfang und die Meldung kommandierte der Innsbrucker Baon-Kdt. Mjr. Helmut Paolazzi. Zwei Ehrensalven schossen die Ehrenkompanie Wilten mit Hptm. Andreas Raass.

Den Gedächtnisgottesdienst in der Hofkirche zelebrierte der Abt vom Stift Wilten, Mag. Raimund Schreier mit seinen Konzelebranten und dem Landeskurat Msgr. Josef Haselwanner im Beisein von Bischof Ivo Muser. Abschließend erfolgte die Kranzniederlegung beim Grabmal Andreas Hofers.

Im großen Barocksaal der Kaiserlichen Hofburg folgte die Auszeichnung von 12 verdienten Persönlichkeiten mit dem Ehrenzeichen des Landes Tirol, die von den Landeshauptleuten Günther Platter und Arno Kompatscher vorgenommen wurden.

Die heurigen Ehrenträger sind: Bischof Ivo Muser, Sabina Kasslatter Mur, Franz Senfter (Unternehmer), Karl „Schaly“ Pichler (Algund), Georg Tinzl (Bruneck), Hannes Gschwenter (Tirol), Josef Alois Haueis (Gastronom und Wasserpionier), Hansi Hinterseer (Schlagersänger), Otmar Pachinger (Mediziner), Midi Seyrling (Unternehmerin), Anton Steixner (Tirol) und Waltraud Wegscheider (Unternehmerin).

, ,
Andreas-Hofer-Gedenkfeier in Mantua 2014
Neuwahlen in den Kompanien (4)

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X