Süddeutsche: Weg, bloß weg von Italien!

Allgemein

BOZEN – Langsam scheint auch Europa auf die zunehmende Unabhängigkeitsbewegung im südlichen Tirol aufmerksam zu werden. In der Süddeutschen Zeitung vom 25. September 2012 berichtet Journalist Reymer Klüver ausführlich über den Wunsch nach Unabhängigkeit Südtirols und interviewte dafür ausführlich Landeskommandant Elmar Thaler.

Dieser hatte im April dieses Jahres in Bozen den Freiheitsmarsch des Südtiroler Schützenbundes mit 5000 Personen angeführt. Wurde die Berichterstattung zum Marsch, der unter dem Motto „Ohne Rom in die Zukunft“ stand, von den lokalen Medien sehr flach gehalten, haben große Medienhäuser europaweit über die Großkundgebung der Schützen im Zusammenhang mit den in Europa stattfindenden Unabhängigkeitsbestrebungen in Katalonien, Schottland und Flandern berichtet.

Klüver berichtet in seinem heutigen Artikel in der Süddeutschen (immerhin 1,48 Mio. Leser) ausführlich über den Freiheitswillen, der in weiten Teilen der Südtiroler Bevölkerung herrscht und attestiert dem Südtiroler Schützenbund ein gutes Zeugnis. Unter anderem schreibt er: „Wer die Schützen für einen normalen Trachtenverein hält, unterschätzt sie.“

Mjr. Efrem Oberlechner
Referent für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

Süddeutsche Zeitung – DIE SEITE DREI – „Bergwerk“

, ,
Neofaschisten belagern Oberschule in Bozen
Bürgerversammlung des Transitforums Tirol

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X