Puschtra Jungschützen unterwegs

ST. MARTIN I. P. – Am Samstag, den 15. September  2012 veranstaltete der Jungschützenbezirk Pustertal einen Ausflug in das wunderschöne und geschichtsreiche Passeiertal.

Bereits um halb acht Uhr morgens startete die 30 Personen starke Gruppe bestehend aus Jungschützen, Jungmarketenderinnen und deren Betreuern nach St. Martin in Passeier. Vom Pfandler Hof ging es dann – geführt vom Ehrenhauptmann der Schützenkompanie Walten, Wolfram Klotz – über den Wandersteig vorbei an einigen Gedenktafeln zum Tagesziel, der Pfandler Alm. Oben angekommen machte man die Mittagspause und Wolfram erzählte der Gruppe einiges über die Geschichte, die Person und die Freiheitskämpfe um Andreas Hofer sowie über seine Gefangennahme an diesem geschichtsträchtigen Ort.

Nachdem sich alle gestärkt hatten und ausgeruht waren, ging es wieder talwärts. Bei den Autos angekommen fuhren alle nach Dorf Tirol, wo zum Schloss Tirol gewandert wurde. Dort wurde das Pflegezentrum für Vogelfauna besichtigt und die vorgeführte Flugshow der Greifvögel bestaunt. Alles in allem war es ein beeindruckender Ausflug für Jung und Alt. Der Jungschützenbezirk Pustertal bedankt sich bei Wolfram Klotz für die Zeit, die er den Jungschützen gewidmet hat.

, ,
Toponomastik-Gesetzentwurf: Oberflächlich und ohne jede wissenschaftliche Grundlage
Küssen ohne Ende?

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X