KURTATSCH – Am Samstag, den 12. Mai 2012 fand im Sozialzentrum Kurtatsch ein Basiskurs zum Thema Schießscheibenmalerei statt, welches vom Kultur- und Bildungsreferat des Südtiroler Schützenbundes organisiert wurde.

14 eifrige Nachwuchsmaler jeglichen Alters machten sich mit Eifer daran, dieses für unser Schützenwesen so wichtige Betätigungsfeld zu erlernen. Nach vier Stunden ausgiebigen Versuchen, bei denen der Bildhauermeister und Lüftlmaler aus Mittenwald (Bayern), Stephan Pfeffer, in die Arbeitsschritte einführte, konnten sich die Ergebnisse sehen lassen.

Ein Dank auch an die Gattin des Landeskommandanten-Stellvertreters, Frau Sandra Graber-Seyr, ihrerseits Kunstrestaurateurin, die ebenso zu Hilfe kam.

Alles in allem war es ein gelungener Nachmittag, der bei beim einen oder anderen Anfänger die Lust und Freude an dieser sinnvollen Freizeitbeschäftigung genährt hat.

, , ,
Selbstbestimmung unverzichtbar für Südtirol!
Huldigung von Massenmördern beim nationalen Alpinitreffen

Ähnliche Beiträge

Menü
X
X